SPIRIT & SOUL

Online-Workshop der Schule SEELEundSEIN

http://www.seeleundsein.com

Die großen Herausforderungen unserer Zeit erfordern eine gute innere Anbindung. Nur dann sind wir nicht in Gefahr, im Strudel der Gefühle und Ereignisse unterzugehen. Und nur dann können wir unserer inneren Wahrheit folgen, selbst wenn derzeit im Außen Chaos herrscht.

Lebt nicht in uns allen der Wunsch nach einem lebendigen, sinnerfüllten, friedlichen, von Mitgefühl und Freiheit bestimmten Leben?

Die Online-Workshop-Reihe „SPIRIT & SOUL“ steht in der Tradition der Bewusstseinsschule SEELEundSEIN und vermittelt systematisch, wie du mit den eigenen seelischen Prozessen umgehen und diese vertiefen kannst. Außerdem lernst du deinen inneren Kompass besser kennen. Das ermöglicht dir, deinem Wesen entsprechend ein Leben aus der inneren Führung heraus zu gestalten. Von hier aus kannst du bewusste Schritte gehen und aktiv gestaltend an einer friedlichen, mitfühlenden Welt mitwirken. Denn darum geht es letztlich:

Mit wachem Geist und offenem Herzen in der Welt sein!

  • SEELEundSEIN http://seeleundsein.com
  • jeweils Sonntags 15:00-17:30 Uhr
  • 1. November 2020 Einführung in das Seelische Erforschen
  • 6.Dezember 2020 "Holy Cow" - was mir heilig ist

Die Seminare finden über die Online-Plattform Zoom statt. Nachdem du dich angemeldet hast, bekommst du einen Link zur Teilnahme am Seminar zugeschickt.

Wenn du noch nicht volljährig bist, bitte erst mit der Leitung Kontakt aufnehmen! Zu weiteren Fragen und Infos wende dich direkt an Anja, unter: info@soulsatellites.de

IMG_5466

Es gibt keine Gerechtigkeit und kein eigenes Glück ohne Mitgefühl und Barmherzigkeit. In unserem Streben nach Glück und unserem Wunsch, Leid zu vermeiden, sind sich alle Menschen gleich. Unser Denken und Handeln sollten wir darum auf der Grundlage tiefer menschlicher Werte, die die Menschheit als Einheit begreifen (und alle anderen Wesen auch!!)aufbauen. Mit dem Ziel: eine Gesellschaft mit mehr Mitgefühl aufzubauen!

Dalai Lama

„In jedem Menschen ist etwas Neues in die Welt gesetzt,
was es noch nicht gegeben hat,
etwas Ernstes und Einziges.“

Martin Buber